Referenz: Roboter bedient eine Presse


In der vorliegenden Anwendung bedient der Roboter eine große Presse. Die kurze Taktzeit, die vielen unterschiedlichen Transporte und die vielen Stationen die bedient werden müssen machen das Projekt zu einer großen Herausforderung.

Der Roboter fährt auf einem ca. 10 m langen Portal. Das ist notwendig um alle Stationen zu erreichen. Eine Herausforderung war die Konstruktion des Greifers da unterschiedliche Teile mit einem Greifer gehandhabt werden.

Die Robotersoftware kann neben dem normalen Produktionsablauf auch Störfälle selbständig beheben. Dadurch konnten manuelle Eingriffe durch Bediener auf ein Minimum reduziert werden.

Im Lieferumfang von MUEHLEGGER war der gesamte Maschinenbau, die Robotersoftware sowie Montage und Inbetriebnahme.

   
         
   

Referenz: Robotergreifer für unterschiedliche und schwer greifbare Werkstücke


Der vorliegende Robotergreifer wurde entwickelt um Pressscheiben und Presspakete zu transportieren. Die Teile sind mechanisch undefiniert, d.h. die Maße können variieren und die Teile können sehr heiß sein.

Es wurde dafür ein Greifer entwickelt der diese unterschiedlichen Teile sicher und zuverlässig greifen kann. Beim Design des Greifers musste auch berücksichtigt werden, dass trotz der hohen Teiletemperaturen die Greifer nicht zu heiss werden. Durch ausgeklügelte Materialkombinationen konnte auf eine zusätzliche Kühlung verzichtet werden.

   
         
   

Referenz: Roboterzelle zur Beladung von Paletten, Vorrichtungen und Werkstücken


Diese Hochleistungszelle kann Paletten und Vorrichtungen transportieren, aber auch Werkstücke direkt in die Werkzeugmaschine beladen.

Die zu beladenden Werkstücke sind Platten, die auf einem Stapel übergeben werden. Die Fertigteile werden wieder vom Roboter gestapelt und dann vom Bediener entnommen.

Dieses Konzept für eine Roboterzelle zur Werkzeugmaschinenbedienung wurde für einen Werkzeugmaschinenhersteller entwickelt.

   
         
   

Referenz: Zwei unterschiedliche Maschinen an einer Roboterzelle


An einer Roboterzelle werden zwei unterschiedliche Werkzeugmaschinen betrieben. Die mechanische Ausführung nimmt Rücksicht auf die spezifischen Eigenschaften der Werkzeugmaschinen.

Die Beladung durch den Roboter erfolgt von der Seite oder von hinten, damit ist die manuelle Beladung durch den Mitarbeiter jederzeit uneingeschränkt möglich.

   
         
   

Referenz: Schmierkopf für Roboter


Ein Roboter übernimmt das Schmieren von langen zylindrischen Teilen mit Ölen oder Fetten. Dafür wurde ein Schmierkopf entwickelt der diese Anforderungen erfüllen kann.

Eine Herausforderung war die Schmiermittelzuführung sowie die Verteilung des Schmierstoffs im Schmierkopf.

   
     
   
      Impressum | © 2018 MUEHLEGGER Automations GmbH